A+ A A-

Vielfältige Aktivitäten im kulturellen Bereich

An der Grundschule Uhlbach ist es uns wichtig, den Schülern sowohl im Unterricht, als auch in Arbeitsgemeinschaften und Projekten, die Möglichkeit zu geben, ihre Begabungen zu entdecken, zu zeigen und weiterzuentwickeln. Durch Zugang zu verschiedenen kulturellen Bereichen, erfahren sich die Kinder als ein Teil unserer Kultur und lernen, diese besser zu verstehen.


Durch künstlerischen Ausdruck, u.a. in den Bereichen Musik, Literatur, Theater, bildende Kunst, entdecken die Kinder neue Seiten an sich und bilden ihre Persönlichkeit aus.
Erwiesenermaßen wird durch eine künstlerisch- kreative Tätigkeit die Vernetzung der Gehirnhälften angeregt, was sich positiv auf die Ausbildung des Gehirns auswirkt und das Lernen erleichtert.

Im Bereich Musik/ Theater bieten wir, je nach Verfügbarkeit der Stunden, eine Musical- AG, bzw. Theater- AG für die 4. Klassen und einen Chor für alle Schüler an. Zusätzlich gibt es eine Flöten- AG, in der die Kinder das Instrument von Grund auf erlernen können.
Ab der 3. Klasse erhalten alle Schüler Unterricht auf der Mundharmonika und erlernen auf diese Weise die Noten und die Rhythmuslehre über ihr eigenes Instrument.
Durch die Vorführungen zu verschiedenen Anlässen wird das Selbstvertrauen der Kinder enorm gestärkt. Sie lernen zudem, als Einzelner und als Gruppe etwas zu erschaffen und aufeinander einzugehen.

Auch bei Präsentationen im Fach MeNuK, wo die Schüler sich zum Teil mit ihrer Heimatstadt und ihrer Kulturgeschichte auseinandersetzen, gewinnen sie Sicherheit im Vortragen und lernen, Inhalte selbstständig zu recherchieren.
In den jahrgangsgemischten Werkstätten der Klassen 3/4 werden auch regelmäßig kulturelle Inhalte anderer Kulturen thematisiert, z.B. Römer, Ägypter, Musik anderer Länder, etc. Ebenso gibt es Werkstätten zu besonderen Künstlern oder Komponisten.

Regelmäßige Besuche in Museen, im Theater oder in Konzerten gehören zum Schulleben. Einmal jährlich findet eine Kulturveranstaltung an der Schule statt, z.B. Kinderoper, Theater, etc., um das Interesse der Kinder an Kulturveranstaltungen zu wecken.
In diesem Rahmen erlernen die Schüler auch das angemessene Verhalten in diesen öffentlichen Räumen.

Im Bereich Kunst finden in Zusammenarbeit mit der villa jo des Öfteren Kunstprojektwochen mit eigens engagierten Künstlern statt.

Im Bereich Literatur bieten wir den Schülern eine ausgewählte Schulbibliothek, die nach Klassenstufen sortiert ist.
Auf der Internetplattform „Antolin" können die Schüler zu den von ihnen gelesenen Büchern ein Lesequiz lösen und auch neue Leseanregungen bekommen. Die gelesenen Bücher dokumentieren die Schüler in ihrem Lesetagebuch.
Die Buchpräsentationen der Kinder im Unterricht, regen dazu an, sich mit der Literatur auseinanderzusetzen und ins Gespräch zu kommen.
Um den Kindern auch umfangreichere Werke der Literatur zugänglich zu machen, gibt es die verbindliche Vorlesezeit während der Vesperpause, in denen die Lehrkraft den Schülern aus einem Buch vorliest. Dies bietet vielfältige literarische Gesprächsanlässe.
Klassenaktivitäten wie Lesenächte oder Lesewanderungen tragen ebenso zur Leseförderung bei.
Beim Besuch in der Fahrbücherei lernen die Schüler die verschiedenen Kategorien von Literatur und ihre Vielfalt kennen.
Regelmäßig finden an unserer Schule Autorenlesungen statt, um den Schülern einen weiteren Zugang zu einem Buch zu ermöglichen und mit den Autoren ins Gespräch zu kommen.

Indem die Kinder sich aktiv und passiv mit kulturellen Inhalten auseinandersetzen, erfahren sie sich als einen Teil ihrer Kultur und erweitern ihren Horizont. Sie sind damit auch offen für andere Kulturen und Weltanschauungen.

Nach oben